Alice im Düsterland
von Jonathan Green


Zurückgesetzt in meine Jugend als ich Alice im Wunderland gelesen habe und gespannt wie die von mir so geliebten Charaktere ins Düsterland gezogen wurden.

Was ist ein Spielbuch? Ein Buch dessen Ausgang bestimmt wird durch den Leser und den Zufall 😉

Das Genre des Spielbuchs passt so perfekt zu dieser Geschichte! Den Leser durch ein Labyrinth zu schicken, Irrwegen zu folgen und dabei Alices „Wahnsinn“ im Auge zu behalten… und selbst nicht das letzte bisschen Zurechnungsfähigkeit verlieren 😉 Eine Herausforderung des Mantikore-Verlags die ich gerne angenommen habe!

Zunächst gestaltet man Alice und entscheidet über ihre Konstitution: über ihre Gewandtheit, ihre Kampffähigkeit, ihre Logik und ihre Ausdauer. Die Eigenschaften werden immer wieder gefordert während des Abenteuers.
Alice begegnet wieder dem Kaninchen, doch es ist verwandelt, es ist zerfetzt, er besteht zur Hälfte aus einer Uhr. Die Geschichte ist darauf ausgelegt, dass man ihm folgt. Man kommt auch nicht wirklich drum herum und im Endeffekt WILL man ja auch endlich wieder ins Wunderland. Auf der Reise können einem die altbekannten Charaktere begegnen. Das Kaninchen, der Märzhase, der verrückte Hutmacher, der Salamander, die Haselmaus, die Grinsekatze usw. Allerdings ist es nicht garantiert, dass sie dem Leser über den Weg laufen. Das entscheidet der Leser selbst und die Würfel / die Karten.
Das Spielbuch ist so gestaltet, dass man es nicht beim ersten Mal schafft, das Wunderland zu retten. Sehr wahrscheinlich stirbt man bei einem der zahlreichen Kämpfe. Und das ist auch gut so, da man immer wieder die Chance hat, neue Wege zu gehen, neue Gegenstände zu sammeln und neue Abenteuer zu bestehen.

Das Buch ist mit vielen S/W-Illustrationen bereichert, welche die Düsterland-Veränderungen der Charaktere schön plastisch machen. Am Ende des Buches finden sich mehrere Abendteuer-Blätter, die man für das Spielen mehrerer Durchgänge benötigt.

Fazit: Mein erstes Spielbuch und mit Sicherheit nicht mein letztes! Die Umsetzung des Klassikers von Lewis Carroll finde ich wirklich großartig und es ist prädestiniert für eine derartige interaktive Umsetzung. Ein Spielbuch mit Suchtpotenzial! Ich würde mir wünschen, man könnte es mit mehreren spielen! Unbedingt lesen (oder spielen?!)!


320 Seiten, erschienen bei Mantikore-Verlag unter ISBN-13 978-3961880126 13,95 €